Orte, Natur & Tiere

Mich faszinieren unterschiedlichste Orte. und Situationen Ich mag das beinah grafische einer Stadt, mit klaren Linien, starken Kontrasten, Architektur und von Menschen erschaffene urbane Landschaften. Auch Museen üben eine magische Anziehung auf mich aus. Spezielle Örtlichkeiten an denen Geschichte erzählt wird und sich Unmengen an Wissen zu gesammelten, Artefakten und deren Herkunft befinden.

Im Gegensatz zu künstlichen Welten fasziniert mich die Natur - hier scheint alles zu passen, alles hat seinen Platz, ganz mühelos. Farben, Formen und Materialien bilden eine Harmonie, spannender komponiert als jedes Kunstwerk. Hier finde ich Ruhe und Ausgeglichenheit, kann die klare Luft und die Gerüche der Pflanzen, Blumen oder von Wald und Wiese einatmen und mit etwas Glück sowie Geduld das eine oder andere Tier beobachten. Draussen kann man Symphonien vernehmen, die auf keinem Notenblatt stehen, indem man einfach dem Vogelgezwitscher lauscht, dem Rauschen eines Baches oder dem des Windes der durch die Blätter streicht zuhört.

Als Kind wollte ich Tierdokumentarfilmerin werden. Ich habe mich zwar für das stehende Bild entschieden, doch die Faszination für Biologie und Zoologie ist geblieben. Tiere bildlich festzuhalten ist etwas ganz besonderes. Sie sind auf gewisse Weise unberechenbar und es kann eine Menge Geduld erfordern sie wie gewünscht abzulichten. Doch genau das interessiert mich daran, Das Tier versuchen zu verstehen, geduldig zu beobachten und  den richtigen Augenblick abzuwarten, um das gewünschte Bild zu bekommen.